Als Arzt arbeiten wann und wo ich will?

Der Ärztemangel nimmt ungeahnte Ausmaße an.

Dieser lange Zeit verharmlosten Tatsache müssen sich Schweizer Kliniken immer mehr schmerzlich stellen. Unerwartete Fluktuationen in der Ärzteschaft gehören heute zur Tagesordnung. Kündigungen, Krankheiten oder einfach überlastungsbedingte Unzufriedenheit sind heute Alltag.


Ebenfalls müssen wir festhalten, dass die Schweizer Medizin zunehmend weiblicher wird.

Konkret bedeutet dies, dass sich viele Kliniken mit den damit zusammenhängenden Herausforderungen leider immer noch nicht beschäftigt haben.

Vielen Ärztinnen wird immer noch gesagt, dass "Familie und Karriere nicht in Einklang zu bringen sind"...(!).


Genau hier setzen wir mit unserem innovativen Locum-Prinzip an.

Wie ermöglichen es Ärztinnen und Ärzten gezielte Einsätze an Schweizer Kliniken, Praxen und Gesundheitszentrum zu absolvieren und zwar dann wann Sie möchten, so oft Sie möchten und wo sie möchten.


Ein konkretes Beispiel gefällig?

Frau Dr. Andrea P., Fachärztin für Allgemeine Innere Medizin, Mutter von zwei Kindern, hat zunehmend große Schwierigkeiten in ihrem Angestelltenverhältnis als Oberärztin an einem Schweizer Kantonsspital Familie, Work-Life Balance und ärztliche Tätigkeit unter einen Hut zu bringen. Obwohl sie offiziell nur ein 60 % Pensum belegt, muss sie dennoch regelmäßig überproportional oft Nacht- und Wochenenddienste leisten. Ein Aufstieg in der Karriereleiter wird ihr aufgrund ihres Teilzeitpensums und ihres ihr wichtigen Familienlebens von der Klinikleitung nicht in Aussicht gestellt.

Sie kündigt ihren Job an der Klinik, wird per sofort über Radiolutions als Locum-Ärztin vermittelt und ist somit ihre eigene Chefin.

Der Prozess hierfür ist relativ einfach: Frau Dr. P. gibt uns an wann und in welchem Kantonen sie am liebsten tätig sein werden möchte. Unsere Consultants stellen die Kollegin gemäss den Vorgaben unseren zahlreichen, vertrauenswürdigen Klinik- und Praxispartnern vor und vereinbaren den gewünschten Einsatz.

Frau Dr. P. hat nun eine klare Planungssicherheit und kann die vereinbarten Vertretungseinsätze problemlos mit ihrem Familienleben in Einklang bringen.

Schnell bemerkt sie, dass die Vorteile dieses von Radiolutions in der Schweiz entwickelten Systems unvergleichlich sind: Nebst der erwähnten Planungssicherheit und einer damit einhergehenden hervorragenden Work-Life Balance, kann sie sich voll und ganz während ihrer Einsätze auf die kranken Patienten konzentrieren.

Angenehm bemerkt sie, dass ihre intrinsische Motivation massiv angestiegen ist.

Medizin macht plötzlich wieder Spaß!

Ganz nebenbei verdient Sie in dieser Tätigkeit sogar wesentlich mehr als sie früher in der Funktion der Oberärztin verdient hat.

Dienste macht sie nur noch teilweise, wenn diese mit ihrer Familienplanung vereinbar sind.

Da auch unsere Klinikpartner von Frau Dr. P. begeistert sind und ihr die entsprechende Wertschätzung entgegenbringen, vereinbaren Sie gleich für das nächste Quartal erneute Vertretungseinsätze über Radiolutions. So hat Frau Doktor P. mit zunehmender Einsatzfrequenz, immer mehr Anfragen und kann sich ihre Vertretungsjobs systematisch, ganz nach ihren eigenen Bedürfnissen, aussuchen.


Wir sind überzeugt davon, dass wir mit dem seit fast zwölf Jahren etablierten, attraktiven Locum-System vielen Medizinern ermöglichen mehr Erfüllung im Job aber auch in ihrem Alltag zu finden und so noch bessere Patientenbehandlungen zu ermöglichen.


Wie sagt man so schön: ein zufriedener, ausgeglichener Arzt ist definitiv auch ein besserer Arzt!


Möchten auch Sie Ihr eigener Chef werden und mehr über das Locum-System und die damit einhergehenden einzigartigen Vorteile erfahren?


Kontaktieren Sie uns noch heute für ein unverbindliches Gespräch!